Die Stille vor dem Tod – Cody McFadyen

Hi,

das soll nur ein kurzer Zwischenbericht zu meinem aktuellen Buch werden. Ich lese ja immer mehrere Bücher gleichzeitig, aber bisher habe ich da noch keines wieder zu Ende gelesen. Deswegen auch noch keine Rezension.

(Btw: Ich würde auch gerne in meiner Sidebar die Bücher verlinken, die ich zurzeit lese. Leider konnte ich nicht herausfinden, ob und wie das bei WordPress geht. Falls da jemand eine Lösung kennt, wäre ich über Hilfe sehr dankbar 🙂 )

So, nun also ein „Halbzeit-Fazit“ zu dem 5. Band der Smoky Barrett-Reihe.

978-3-7857-2566-5-mcfadyen-die-stille-vor-dem-tod-org

Ich habe ja sehr lange auf diesen Band gewartet. Ich glaube, das erste Mal wurde er 2011 oder 2012 angekündigt. Dann hat sich der Erscheinungstermin erstmal wieder auf 2014 verschoben. Die nächste Meldung war dann, dass der Band aufgrund einer Erkrankung des Autors gar nicht erscheinen wird. Das hat mich damals dann doch etwas schockiert. Ich wusste zwar, dass Cody McFadyen erkrankt war, aber dass es dann so schlimm ist, hätte ich nicht erwartet. Weiteres hat man dann auch nicht erfahren und es wurde unter den Fans wild spekuliert. Umso größer natürlich die Aufregung, als dieses Jahr bekannt gegeben wurde, dass der Band auf jeden Fall erscheinen wird. Ich habe ihn mir natürlich sofort wieder vorgemerkt und gehofft, dass es dieses Mal keinen Rückzug mehr geben wird.

Am 26.09. habe ich ihn dann endlich in den Händen gehalten. Mega!!! Ich liebe die anderen Bände der Reihe und habe sie wirklich verschlungen und bestimmt schon dreimal gelesen. Natürlich hatte ich dann auch gewisse Erwartungen an den 5. Band.

Ich bin jetzt ungefähr auf Seite 180. Und ganz ehrlich…ich bin schon etwas enttäuscht. Es gab bisher einige gute Passagen, keine Frage, aber es fehlt einfach etwas. Bei den anderen Bänden war ich sofort in der Geschichte drin und konnte mich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen. Ich mochte Smoky schon immer und auch die Leute ihres Teams (Callie, Alan und James). Aber bei diesem Buch geht mir Smoky schon fast auf die Nerven. Man bekommt ständig Einblicke in ihre Gedankenwelt, was in den anderen Büchern auch schon der Fall war. Aber dieses Mal sind ihre Gedanken und Träume so wirr und bizarr, dass ich einfach keinen Zugang bekomme. Ein Traum erstreckt sich zum Beispiel über 10 Seiten, was einfach zuviel ist. Auch der aktuelle Fall wirkt sehr skurril. Das kann sich natürlich noch alles aufklären, aber es wäre toll, wenn man ihn zumindest im Ansatz verstehen würde.

Ich hoffe einfach, dass die Geschichte auf den restlichen Seiten besser und spannender wird und ich etwas besser durchsteige. Es wäre schade, wenn mir die Reihe durch diesen Band versaut wird. Es folgt auf jeden Fall noch eine Rezension, wenn ich durch bin.

Lest ihr das Buch auch gerade? Wenn ja, wie gefällt er euch? Würde gerne noch andere Meinungen hören.

LG, Chrissi

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Stille vor dem Tod – Cody McFadyen

  1. Ich habe das „gerade lese ich“-Thema über Goodreads gelöst. Das Lovelybooks-Widget funktioniert bei mir (oder vielleicht auch Wp allgemein) nicht. Goodreads kannst du dir dagegen ganz einfach in die Sidebar ziehen, brauchst aber natürlich ein entsprechendes Konto dort.

    Liebe Grüße
    Patricia

    Gefällt 1 Person

    • Chrissi schreibt:

      Ok, danke =)
      Ein Konto habe ich dort auch schon und habe das mit der Sidebar auch schon probiert.
      Man musste da glaube ich dann die Nummer von dem Buch reinkopieren oder?
      Und das hat bei mir irgendwie nicht geklappt. Aber dann probier ich es nochmal…

      LG,
      Chrissi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s