Reisetagebuch Teil 5

IMG-20160428-WA0004

Welcome to Legoland!

Und Krümel ist natürlich dabei!

Ja, heute ging es wie gestern erwähnt ins Legoland nach Billund.

Das Wetter war wie ein bunter Cocktail…von allem etwas. Etwas mehr Sonne wäre zwar schön gewesen, aber wir hatten auch so sehr viel Spaß 😉

Angefangen beim Horrorhaus „Ghost – The Haunted House“ mit einem kleinen Freefall ging es dann zu den Booten ins Piratenland. Wir wollten es ja erstmal ruhig angehen lassen. Im Park ist alles wirklich mit sehr viel Liebe gestaltet und man entdeckt immer wieder was neues.

Nach dem ersten Herantasten wollten wir dann die größeren Attraktionen besuchen, bevor wir zu lange anstehen müssen. Letztendlich hielten sich aber aufgrund des Wetters überall die Wartezeiten sehr in Grenzen.
Die nächste Station war dann der Polar X-Plorer. Eine Achterbahn, die das Thema Arktis aufgegriffen hat. Ich glaube, da standen wir das erste Mal etwa 15 Minuten, aber es hat sich wirklich gelohnt =)

⇒  Die Pinguine bei der „Pinguin Bay“ waren sooo niedlich.

Danach kam für mich die beste Attraktion 😆 Und zwar die „Ice Pilots School“. Zuerst dachte ich auch: Okay…eine Schule. Wahrscheinlich kann man da irgendwas wie einen „Pilotenschein“ machen. Na ja….
Mann, hab ich mich geirrt =D Es war richtig cool. Die Attraktion besteht aus mehreren großen Roboterarmen, in denen jeweils zwei Leute sitzen können. Am Eingang bekommt man eine Karte, auf die man dann das Programm speichern kann, das der Arm dann ausführen soll. Es gibt 5 Stufen, wobei Stufe 5 die heftigste ist, die auch die meisten Über-Kopf-Figuren hat. Am Anfang wollten wir uns erstmal rantasten und haben Stufe 4 gewählt. Mein Cousin ist gleich auf Stufe 5 gegangen und meine Tante wollte bloß nicht Über-Kopf. Leider hat das nie so richtig geklappt 😆 Wir haben die Roboterarme dann im Laufe des Tages noch zweimal mitgemacht, dann auf Stufe 5 =D Der Hammer!!! Joa…nur meine Tante hat es leider nie hinbekommen, dass es dann nicht doch Über-Kopf ging…aber wir hatten unseren Spaß 😛
(Auf Youtube gibt es einige Videos. Leider sind Bilder dort drinnen nichts geworden, weil es einfach zu dunkel war).

Es gab noch einige coole Sachen…X-treme Racers, Dragon, Atlantis (Sea Life), einige Ninjago-Attraktionen, Tempel X-pedition und natürlich das Miniland. Eine riesige Miniaturlandschaft, die nur aus Lego besteht. Für mich als kleiner Nerd war der Star Wars-Bereich natürlich die Kirsche auf der Sahne =)

Zur Krönung des Tages hat mein lieber Cousin endlich seinen wohl verdienten Orden bekommen…

IMG-20160428-WA0014.jpg

– Den Orden des menschlichen Hotdog-Würstchens –

(Für besondere Verdienste um die dänische Esskultur und deren Bewahrung über die Landesgrenzen hinaus)

Es war kein leichter Kampf und es kostete ihn viel Schweiß, aber er hat es geschafft und wurde dafür gebührend ausgezeichnet.

Zum Abschluss haben wir noch den Lego-Shop geplündert. Bei uns darf bald eine Lego-Ausgabe von Wall·E einziehen =)

Auf der Rückfahrt waren wir dann alle ziemlich erschöpft. Zuhause angekommen gab es dann noch die Reste vom Hotdog-Essen. Meinem Cousin wurde mit dem Orden jetzt schließlich eine gewaltige Bürde auferlegt, die er tragen muss 😉

Morgen ist leider schon der letzte Tag von unserem Urlaub hier =( die Zeit vergeht wirklich zu schnell. Aber dafür ist es auch ein wirklich toller Urlaub ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s