Waiting on Wednesday

New WoW

Breaking the Spine veranstaltet immer Mittwochs die Aktion „Waiting on Wednesday“, bei der man ein Buch vorstellt, das man sehnlichst erwartet.

Da mache ich doch gleich mal mit =) auch wenn heute schon Donnerstag ist…

Mein Ich-will-das-unbedingt-haben-und-werde-es-mir-sofort-holen-wenn-es-erscheint-Buch ist:

Cody McFadyen – Die Stille vor dem Tod

c0a78cfea0f71134

 

Erscheinungstermin: 26. September 2016

Lübbe Verlag

ISBN 978-3-7857-2566-5

Preis 22,90 €

Band 5 der Smoky Barrett-Reihe

 

 

Der Autor:

Cody McFadyen wurde 1968 in Texas geboren und lebt in Kalifornien. Der erste Band der Reihe um die FBI-Agentin Smoky Barrett („Die Blutlinie“) erschien 2006 in Deutschland und wurde ein internationaler Erfolg. Er schrieb drei weitere Bände sowie ein Buch, das nicht zur Reihe gehört („Der Menschenmacher“). Der Erscheinungstermin des fünften Bandes wurde aufgrund einer schweren Erkrankung des Autors immer wieder verschoben.

Darum geht es:

Smoky Barrett ist zurück
An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. „Komm und lerne“, lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit  zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus. (Quelle: Bastei Lübbe)
Darum warte ich darauf:
Ich bin damals mehr durch Zufall auf die Reihe gestoßen und fand vor allem die Gestaltung der Bücher interessant. Den ersten Band habe ich in 2 Tagen verschlungen. Bei den anderen drei Bänden war es dann nicht anders =)
Ich mag McFadyens Schreibstil. Er ist prägnant, schnörkellos und flüssig zu lesen. Ich weiß, dass viele die Bücher zu brutal und obszön finden. Sie sind auch sehr brutal und blutig, aber drumherum ist eine tolle Story, originelle Ideen und Charaktere, die einem ans Herz wachsen und mit denen man jedes Mal mitleidet. Jeder Band knüpft an den vorangegangenen an und alles ergibt ein spannendes Konstrukt. Da muss ich jedem widersprechen, der meint, die Charaktere und die Story wären platt und ideenlos. Keine Ahnung, wie die darauf kommen. Ich glaube auch oft, dass diejenigen, die sich über das brutale beschweren, solche Menschen sind, die so etwas nicht mögen und allem, was ein bisschen obszön ist, total abgeneigt sind. Aber dann lest doch bitte auch solche Bücher nicht und macht sie schlecht. Ich lese ja auch keine kitschigen Rosamunde Pilcher-Romane, obwohl ich sowas nicht mag und beschwere mich dann später darüber.
Also…wer zum Beispiel die Bücher von Richard Laymon oder Jack Ketchum mag, der wird auch die Bücher von Cody McFadyen lieben =)
Gibt es Bücher, die ihr auch so sehnsüchtig erwartet?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s